Ab Frühjahr 2018: Studiengang in «Urban Management»


Die Universität Zürich bietet eine halbjährige Weiterbildung (CAS) in «Urban Management» an. Das CAS richtet sich an Fachkräfte der Regional- und Stadtentwicklung, der Immobilienwirtschaft, Raumplanung, Politik, Verwaltung und Architektur. Das zuständige Institut CUREM organisiert zudem einen Abendanlass mit dem Titel «Der mobile Boden». Dabei geht es um den Konflikt zwischen dem Grundeigentum und den Entwicklungsbedürfnissen der Gesellschaft.
Das neue Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Urban Management» an der Universität Zürich fokussiert auf die Gebiets- und Stadtentwicklung. Diese ist heute komplexer denn je: Nutzungskonflikte auf engem Raum, kleinteilige Grundeigentumsverhältnisse und widersprüchliche Anforderungen von Politik und Gesellschaft lassen die klassische Raumplanung und Immobilienprojektentwicklung an ihre Grenzen stossen. Areal- und Projektentwicklungen bedingen heute eine intensive Zusammenarbeit zwischen der Immobilienwirtschaft und der öffentlichen Hand und sie müssen Mehrwerte für die Gesellschaft schaffen.

Ort: Zürich

Mehr Info


Veröffentlicht
15:31:00 18.10.2017