Niemand will das Atommüll-Endlager


Der Bund soll den Wellenberg von der Liste mit Reservestandorten für Atommüll-Endlager streichen. Die Stimmbürger stärkten mit 89% Ja ihrer Kantonsregierung den Rücken: Diese soll sich in einer Anhörung gegenüber dem Bund dafür einsetzen, dass der Wellenberg nicht mehr Reserve-Standort für schwache, mittlere und hoch radioaktive Abfälle aus Schweizer Atomkraftwerken ist. Der Wellenberg wäre für ein Tiefenlager aus geologisch-sicherheitstechnischer Sicht nicht geeignet. Aktuell steht der Wellenberg auf der Liste des Bundes mit Reserve-Standorten. Im November 2017 hatte die Schweizer Regierung mitgeteilt, dass sie drei Standorte für Atommüll-Tiefenlager vertieft untersuchen lassen wolle. Diese befinden sich in den Kantonen Jura, Zürich und Aargau.

Mehr Info
 
Veröffentlicht
16:22:00 16.06.2018