Bundesrat genehmigt Richtplananpassungen der Kantone Graubünden und Schaffhausen


Die Kantone Graubünden und Schaffhausen haben ihre Richtpläne an die verschärften Anforderungen des revidierten Raumplanungsgesetzes (RPG) angepasst. Gut erschlossene Räume und Zentren sollen in ihrer Entwicklung gestärkt und die Siedlungsentwicklung nach innen gefördert werden. Gemeinden mit zu grossen Bauzonen müssen diese reduzieren. Der Bundesrat hat die überarbeiteten Richtpläne genehmigt.

Mehr Info

 
Veröffentlicht
19:11:00 29.04.2019