COLLAGE - Zeitschrift des Fachverbands der Schweizer RaumplanerInnen FSU


Die COLLAGE ist das offizielle mehrsprachige Magazin des FSU. Politisch unabhängig präsentiert sie in sechs farbigen Ausgaben pro Jahr aktuelle Themen aus den Bereichen Raumplanung, Umwelt und Städtebau, ergänzt durch Hinweise auf Veranstaltungen, Publikationen und Wettbewerbe. Als Plattform für die Mitglieder erscheinen in der COLLAGE Mitteilungen aus Vorstand und Kommissionen des Verbands.
Die anerkannte Fachpublikation erreicht ein spezifisch interessiertes Publikum und ist somit als Werbemedium der Branche für Inserate, Beilagen und Sondernummern besonders geeignet.

COLLAGE 4/15  Gemeinden an Grenzen
  Carte Blanche: Ruhe bewahren! (Corina Vuilleumier)
Die Gemeinden geraten an ihre Grenzen (Lukas Bühlmann)
Kanton Bern: 30 bis 50 Gemeinden sind genug (Ernst Zürcher)
Strukturreform als raumplanerische Chance (Christian Büttiker)
Lokaler Pragmatismus – Val de Travers, Rückblick auf eine kürzlich erfolgte Fusion (Christian Mermet)
Gemeinden am Limit – Mettauertal: Gemeinsam geht’s besser (Henri Leuzinger)
Forum: 50 Jahre Raumplanungsausbildung an der ETH (Felix Günther)
COLLAGE 3/15
Parkierung: Achillesferse der Planung
Lucerne: la gestion du stationnement avant l’heure (Interview mit Martin Urwyler)
Autofrei/autoarm Wohnen – Utopie oder Modell? (Daniel Baehler)
Un nuovo approccio al tema della mobilità in Ticino / Das Tessin geht neue Wege in der Mobilität (Federica Corso Talento)
Yverdon-les-Bains oder die unerwarteten Parkplatzprobleme einer wachsenden Kleinstadt (Carmen Tanner)
Genf: Das heikle Zusammenspiel zwischen dem Gesetz über die Parkplatzkompensation und dem Städtebau (Sandra Piriz)
Werkzeugkoffer öffentliche Parkierung in Gemeinden – Planung mit Fingerspitzengefühl (Denise Belloli, Monika Tschannen)
   
   
   Abonnieren Sie COLLAGE oder werden Sie Mitglied der FSU um die zwei letzen Nummer zu erhalten
   
COLLAGE 2/15
 
Wie planen, wenn nichts mehr geht?

 Vom Streben nach Wachstum zur Gestaltung von Schrumpfung (Gerlind Weber)
Ein lebendiger Alpenraum (Damian Jerjen, Michael Güller)
Der Umbau von Kleinstädten im strukturschwachen Raum in Deutschland (Evi Goderbauer)
Wie kann das «Schrumpfen» der Städte gemessen werden? (Emmanuel Colomb)
Rückkehr des Waldes in peripheren Räumen (Priska Baur)
COLLAGE Archiv


Preise für Abonnemente und Einzelhefte

Themen der Ausgaben 2015 und Produktionsplan

Tarife und Termine Inserate 2015