COLLAGE - Zeitschrift des Fachverbands der Schweizer RaumplanerInnen FSU


Die COLLAGE ist das offizielle mehrsprachige Magazin des FSU. Politisch unabhängig präsentiert sie in sechs farbigen Ausgaben pro Jahr aktuelle Themen aus den Bereichen Raumplanung, Umwelt und Städtebau, ergänzt durch Hinweise auf Veranstaltungen, Publikationen und Wettbewerbe. Als Plattform für die Mitglieder erscheinen in der COLLAGE Mitteilungen aus Vorstand und Kommissionen des Verbands.
Die anerkannte Fachpublikation erreicht ein spezifisch interessiertes Publikum und ist somit als Werbemedium der Branche für Inserate, Beilagen und Sondernummern besonders geeignet.

COLLAGE 3/14 Alltagsleben im öffentlichen Raum
  Die öffentlichen Räume – Herausforderung für die Städte (Thomas Steiner)
Konfliktzone Stadt: Instrumente im Umgang mit Nut- zungskonflikten im städtischen Raum (Adrienne Hunger- bühler-Mattmüller)
Menschen und öffentliche Stadträume (Monika Litscher)
Die Bedeutung des Erdgeschosses für den öffentlichen Raum (Jenny Leuba)
Ansichten zum Erdgeschoss (Dominik Frei, Andreas Gerber)
Forum: Stockwerkeigentum und Erneuerungsfonds: Gefahr für die Siedlungserneuerung? (Aurélie Dubuis)
COLLAGE 2/14 Wer finanziert die Stadt?
Können die Städte halten, was sie versprechen? (Isabelle Baraud-Serfaty)
Die Schweizer Städte und das Finanzkapital (Thierry Theurillat)
Gerät die Entwicklung öffentlicher Räume in Europa in den Sog der Anlagestrategien von Immobilienunternehmen? (Antoine Fleury)
Welche Finanzierung für nachhaltige Quartiere? (Verena Schäffer-Veenstra)
Stadtentwicklung an der Börse – Beispiel Zürich West (Philipp Klaus)
Forum: Mitwirkung konsequent – Wenn Bürgerinnen und Bürger selbst zu Verkehrsplanern werden (Matthias Gerth)
   
   Abonnieren Sie COLLAGE oder werden Sie Mitglied der FSU um die zwei letzen Nummer zu erhalten
   
COLLAGE 1/14 Streiflichter auf aktuelle Probleme im Berggebiet
20 Jahre COLLAGE
Eine Zukunft mit der Makroregion Alpen?(Dominik Siegrist)
Permafrostkartierung und praktische Anwendung (Felix Keller)
«Funpark Alpen» (Katharina Conradin)
Die Zweitwohnungsinitiative als Auslöser für eine Neupositionierung der Berggebiete(Thomas Egger)
La Brévine, habitat dispersé et nouvelles vocations du territoire (Bruno Maréchal, Oscar Gential, Norbert Jouval)
Forum: Meyrin, des surélévations sous conditions (Alexandre Malacorda)Weiss)

COLLAGE Archiv


Preise für Abonnemente und Einzelhefte


Themen der Ausgaben 2014 und Produktionsplan

Tarife und Termine Inserate 2014