COLLAGE - Zeitschrift des Fachverbands der Schweizer RaumplanerInnen FSU


Die COLLAGE ist das offizielle mehrsprachige Magazin des FSU. Politisch unabhängig präsentiert sie in sechs farbigen Ausgaben pro Jahr aktuelle Themen aus den Bereichen Raumplanung, Umwelt und Städtebau, ergänzt durch Hinweise auf Veranstaltungen, Publikationen und Wettbewerbe. Als Plattform für die Mitglieder erscheinen in der COLLAGE Mitteilungen aus Vorstand und Kommissionen des Verbands.
Die anerkannte Fachpublikation erreicht ein spezifisch interessiertes Publikum und ist somit als Werbemedium der Branche für Inserate, Beilagen und Sondernummern besonders geeignet.

COLLAGE 5/14 Verdichtungsstrategien – oder: Was ist innen?
Wenn der Ausnahmefall zum Normalfall wird – Eckpunkte der Planung im Zeitalter der Innenentwicklung (Angelus Eisinger, Matthias Loepfe)
Folgt städtischer Neubau wirklich der Nachfrage? (Corinna Heye, Sarah Fuchs)
Widerstand der Bewohner, eine heilsame Herausforderung für die Siedlungsentwicklung nach innen (Urs Zuppinger)
Smart Density – Verdichtung als dialogischer und kooperativer Prozess (Ulrike Sturm, Peter Schwehr, Colette Peter)
Monte Carasso: Versuche um ein Ortszentrum (Luigi Snozzi)
Forum: Visuelle Analyse als Methode zur Untersuchung von Raum (Barbara Hahn, Christine Zimmermann)
COLLAGE 4/14 Zwischennutzungen – Zwischen Spontanität und Professionalisierung
  To convert a place into a state of mind... (Marc Angst/Tabea Michaelis)
Das Quartier «Les Grottes» überlebte dank engagierten Bewohnern (Nadine Bolle)
«Zwischennutzung hat keine direkte Rendite. Trotzdem macht sie Sinn.» (Andreas Steiger, Lea Bobst)
«3plus3» – Das Basler Modell für Zwischennutzungen setzt auf Vermittlung (Olivier Wyss)
Von der urbanen Initiative zur unterschätzten Pauschallösung – Ein kritischer Rück- und Ausblick (Philippe Cabane)
Forum: Raumplanung für die Nutzung des Untergrunds (Alexander Ruch, Andres Flury, Peter Gresch)
   
   
   Abonnieren Sie COLLAGE oder werden Sie Mitglied der FSU um die zwei letzen Nummer zu erhalten
   
COLLAGE 3/14 Alltagsleben im öffentlichen Raum
Die öffentlichen Räume – Herausforderung für die Städte (Thomas Steiner)
Konfliktzone Stadt: Instrumente im Umgang mit Nut- zungskonflikten im städtischen Raum (Adrienne Hunger- bühler-Mattmüller)
Menschen und öffentliche Stadträume (Monika Litscher)
Die Bedeutung des Erdgeschosses für den öffentlichen Raum (Jenny Leuba)
Ansichten zum Erdgeschoss (Dominik Frei, Andreas Gerber)
Forum: Stockwerkeigentum und Erneuerungsfonds: Gefahr für die Siedlungserneuerung? (Aurélie Dubuis)

COLLAGE Archiv


Preise für Abonnemente und Einzelhefte

Themen der Ausgaben 2015 und Produktionsplan

Tarife und Termine Inserate 2014