2.11.: Wie fühlen wir uns in der Architektur?


Räume beeinflussen, wie wir uns fühlen, wie wir denken und handeln. Die Architekturpsychologie erfasst Räume in der Wechselwirkung zum Menschen. Architekturpsychologisches Wissen erlaubt, den Raum als Erfahrungs -und Erlebnisraum aus affektiver und wahrnehmungsbezogener Dimension zu begreifen. Die Referentin Martina Guhl zeigt auf, wie die Bedürfnisse von Menschen an den Raum formuliert und in der Planung berücksichtigt werden sollten.

Mehr Info







Veröffentlicht
09:40:00 21.09.2017